Wellness

Eine Auswahl meiner aktuell liebsten Wellness Essentials für Designer

Der Artikel enthält Empfehlungen für Produkte. Es handelt sich dabei nicht um bezahlte Werbung, sondern um meine persönliche Meinung.

Heute möchte ich dir meine top Wellness Essentials für Designer vorstellen! Kennst du das? Wenn es draußen dunkler und kühler wird, wächst die Sehnsucht nach Gemütlichkeit und Wellness. Aber das muss gar nichts allzu Außergewöhnliches sein. Hol’ dir deinen Wohlfühlort am besten direkt zu dir nach Hause und ins Design Studio, damit es dir jeden Tag möglichst gut geht. Inkl. deinem persönlichen Wellness-Blend-Rezept am Ende.

1. Schreibtisch-Stuhl

Das kann schon mit dem Sitzmöbel anfangen, auf dem du täglich viele Stunden verbringst. Ich habe bisher auf den ungemütlichsten Plastik- oder Holz-Stühlen gesessen, mir mit Keilkissen und anderen Kissen ausgeholfen, und trotzdem fühlte es sich auf Dauer ziemlich mies an. Bis mir kürzlich von einer befreundeten Illustratorin ein ergonomischer Sattelsitz-Hocker empfohlen wurde. Ich warte nun sehnsüchtig auf dessen Lieferung und werde euch wissen lassen, wie es mir mit meinem neuen Sitzmöbel ergeht. Ich glaube es könnte einen ganz schönen Unterschied machen! Irgendwann in der Zukunft folgt dann ja vielleicht noch ein höhenverstellbarer Schreibtisch...

Wellness Essentials für Designer – Varier Move – Mindt Design Studio
Hocker Move – Foto: Varier Furniture

2. Aroma Diffuser

Seit mehr als einem Jahr ist ein Diffuser mit ätherischen Ölen für mich nicht mehr wegzudenken. Du kannst ihn direkt auf dem Schreibtisch platzieren (es gibt richtig tolle kleine Versionen) und die ätherischen Öle, die er in die Luft vernebelt, genießen. Glaub mir, es fühlt sich wie ein Day Spa an!

In den folgenden Blogposts findest du einige Ideen, welche Öle für dich geeignet sein könnten – aber hej – ich wähle oft auch ganz intuitiv und aus purem Dufterlebnis heraus aus und mische dann auch mal gerne bis zu drei Öle zusammen.

Für alle Öle-Belange und Zubehör kann ich dir die Firma doTERRA ans Herz legen. Ich verwende nur noch diese, da sie so pur und hochwertig sind. Über diesen Link findest du heraus, wie du dort zu Einkaufspreisen bestellen kannst (Werbung).

Wellness Essentials für Designer – doTERRA Pilot Diffuser – Mindt Design Studio
Pilot Diffuser – Foto: doTERRA

3. Eine schöne Yogamatte

... natürlich zum Yoga-Üben! (Oder für ein anderes Workout deiner Wahl.) Denn ein ausgeglichener Körper ist ein glücklicher Körper 😉 Ich persönlich bin sehr happy mit der hejhej Mat, die wirklich wunderschön ist, außerdem recycelt und nachhaltig. Ich habe darüber bereits in diesem Blogpost geschrieben. Wenn du zum Rutschen neigst, ist die Matte aber evtl. nicht die allerbeste Wahl. Ich habe in dem Fall viel Gutes von der Lotuscrafts Pure gehört.

Wellness Essentials für Designer – Hejhej Yogamatte – Mindt Design Studio
Hejhej Yogamatte – Foto: i heart snapshots

4. Eine Faszienrolle oder die Mini Version

Vom vielen Sitzen kombiniert mit wenig Bewegung können unsere Faszien ganz schön verkleben. Ich spüre das oft abends sehr bewusst und weiß dann ganz genau: es ist mal wieder Zeit für die Faszienrolle! Und ja, das kann schmerzen. Aber danach fühle ich mich meistens sehr viel besser. Wusstest du, dass unsere Faszien den Körper vollkommen durchziehen (wie das weiße Innenleben einer Orange) und es gewisse Faszienlinien im Körper gibt? So kann z. B. eine Massage der Fußsohlen sich auf Spannungen im Kopfbereich auswirken. So cool! Daher finde ich auch bereits die kleine Reisevariante sehr hilfreich – oder alternativ einen kleinen Faszien-Ball. Beides kannst du sogar sitzend am Schreibtisch während der Arbeit benutzen 🙂

Blackroll Faszienrolle

5. Gesunde, leckere Snacks + Gerichte

Das ist für mich einer der schwierigsten Parts des Tages! Ich koche sehr gerne und versuche immer möglichst frisch zu kochen. Denn auch gutes Essen zähle ich zu meinen Wellness Essentials. Das kann dann auch mal aufwändiger werden. Aber das kostet eins, nämlich Zeit. Zeit, die wir als Selbstständige und Designer einfach oft nicht haben. Klar kann man seine Prioritäten setzen oder vorkochen, aber das erfordert sehr viel Disziplin und ich persönlich brauche auch die Abwechslung. Daher ist das hier auch nur ein halber Tipp, denn ich bin selbst nicht perfekt darin und husche gelegentlich zum Asiaten um die Ecke – was auch okay ist. Ich verlinke dir hier aber mal einige schöne inspirierende Seiten mit vielen Ideen … und vielleicht kannst du uns in den Kommentaren auch deine Lieblingsgerichte mitteilen!

6. Eine regelmäßige Bewegungs- und Meditationspraxis

Gerade in der aktuellen Situation umso wichtiger, wenn man wenig raus kommt. Es gibt zahlreiche Online-Portale, die schöne Angebote haben. Ich kann Alo Moves, Melissa Wood Health, Glo und The Class empfehlen – aber: noch besser und persönlicher ist es natürlich, wenn du die tollen Online-Angebote deiner Lehrer*innen in Anspruch nimmst und diese dadurch unterstützt. Du erhältst Feedback und Hilfe, kannst in der Gruppe live teilnehmen oder auf Aufzeichnungen zugreifen und eine echte Verbindung zu den Menschen auf den anderen Screens aufbauen. Wie wäre es mit meinem Designers Wellness Hub? Es handelt sich um eine Mischung aus Yoga, essentiellen Ölen und Business Community – du hast die Möglichkeit dich mit anderen Designern zu vernetzen und innerhalb unserer Community Calls auszutauschen. Perfekt, oder?!

Wellness Essentials für Designer – The Designers’ Wellness Hub – Mindt Design Studio
The Designers’ Wellness Hub

7. Gemütliche Kleidung fürs Home Office

Wer jetzt noch in ungemütlichen Jeans zuhause am Rechner sitzt, ist selbst Schuld. Yoga- und Home-Wear sind angesagt und ich liebe es! Gute, nachhaltige und faire Marken sind bspw. Hey Honey Yoga, Mandala oder PURA Clothing. Sie stellen unheimlich schöne Kleidung her. Außerdem eine meiner absoluten Lieblinge: Dariadéh. Dort gibt’s z. B. ein neues traumhaftes Strickset. Ich mag es übrigens nicht im Schlabberlook zu arbeiten, es gehört für mich also trotzdem dazu mich morgens bereit für den Arbeitstag zu machen. Dafür greife ich gerne auf hochwertige Naturkosmetik zurück. Gerade bin ich großer Fan von Und Gretel. Aber das ist ein anderes Thema...

8. Deep Blue Rub

Ein Lifesaver und sogut wie täglich im Einsatz. Sobald es irgendwo schmerzt, sei’s durch Muskelkater oder langes Sitzen. Für mich echt ein Retter! Die Lotion ist aber auch vor oder nach dem Yoga sehr angenehm zum Entspannen der Muskulatur oder für eine Nackenmassage.

Wellness Essentials für Designer – doTERRA Deep Blue Rub – Mindt Design Studio
doTERRA Deep Blue Rub

9. Ein Edelstein

Steine haben energetische Wirkungen, die dich bei verschiedenen Themen unterstützen können. Ich habe seit einiger Zeit einen Amethyst, der oft auf meinem Schreibtisch steht, dem nachgesagt wird, dass er inneren Frieden schenkt. Er kann Energien im Raum positiv beeinflussen und für mehr Harmonie sowie mehr Fantasie sorgen. Für mich war wichtig, dass er die Konzentration fördern soll und zu viele Gedanken im Kopf klärt. Am besten du schaust dich mal um, welcher Stein zu dir passen könnte. Oder – noch besser – greifst intuitiv zu einem. Denn der richtige Stein findet dich schon.

10. Dein persönlicher Wellness-Blend

Ich mische liebend gerne eigene Blends mit ätherischen Ölen zusammen, die ich dann bei Bedarf auf der Haut auftrage und für kurze Pausen nutze. Dafür trägst du die Mischung auf die Handflächen auf und atmest das Aroma ein – idealerweise kombiniert mit einer Atemübung. Die folgende Mischung bildet eine schöne Kombination aus Duftnoten, die sich spielerisch, beruhigend, erdend und fließend auf dich, deinen Körper und Geist auswirken können. Das können wir als Designer meistens gut gebrauchen!

Für einen 5ml Roll-On mische

  • 4 Tropfen Geranium
  • 4 Tropfen Clary Sage
  • 7 Tropfen Ylang Ylang
  • 7 Tropfen Cypress

und fülle den Rest mit fraktioniertem Kokosöl auf. Für einen 10ml Roll-On einfach verdoppeln.

Geranium unterstützt das Vertrauen in den eigenen Weg und hilft, etwas vom logischen Denken wegzukommen, mehr hin zum Fühlen. Clary Sage erdet, beruhigt und repräsentiert Intuition und Vorstellungskraft. Es wird auch das Öl der Klarheit und Vision genannt. Ylang Ylang steht für das innere Kind und Leichtigkeit. Cypress lässt Energien und Ideen fließen und ist insbesondere für Perfektionisten geeignet, was wir als Designer ja oftmals sind. Insgesamt eine sehr wohlige Roll-On Mischung, die ich dir unbedingt empfehlen kann einmal auszuprobieren. Am besten du stellst sie auf den Schreibtisch und nutzt sie mehrmals am Tag, um dir kurze Pausen zu gönnen.

Aroma Roll-On

Das waren meine 10 Tipps mit Wellness Essentials für Designer

Bist du nun voller Motivation auch ein paar Kleinigkeiten in deinem Alltag zu verändern, um täglich mehr Wellness in dein Leben zu lassen? Kleine Veränderungen können große Wirkungen erzielen und uns besser mit Stress umgehen lassen.

Deshalb ist es eine Herzensempfehlung von mir, dass du dir heute noch 3 dieser Wellness Essentials für Designer aussuchst und schaust, wie du sie in nächster Zeit in dein Leben integrieren kannst. Lass mich unbedingt wissen, wie es dir damit ergeht!