05.07.2018 - Comments Off on Meine liebsten Podcasts

Meine liebsten Podcasts

Lange ist hier nichts passiert, und dabei gibt es eigentlich immer so viel zu erzählen. Deshalb stelle ich euch heute meine liebsten Podcasts vor.

Meine liebsten Podcasts Mindt Studio

Sie drehen sich um die Themen Design, Selbstständigkeit, Lifestyle, Persönlichkeitsentwicklung und Yoga, all die Sachen also, die mich persönlich wie auch beruflich interessieren. (Zum Glück kann ich das ja prima miteinander verknüpfen!)

Warum eigentlich Podcasts? Ich bin selbst erst vor etwa einem Jahr auf dieses absolut praktische Medium aufmerksam geworden und möchte es nicht mehr missen. Auf dem Weg ins Studio, in die Stadt, auf Zugfahrten, morgens zum Frühstück oder in einer Pause zwischendurch – sich nebenbei von einem guten Podcast beschallen zu lassen, macht total Spaß und meistens lernt man etwas Neues dabei oder nimmt interessante Erfahrungen der PodcasterInnen mit. Und du kannst nebenbei sogar etwas erledigen, solange es keine geistige Konzentration erfordert.

Ich mag Podcasts von Leuten, die authentisch rüberkommen, und irgendwie müssen sie mir auch sympathisch sein. Wenn die Stimme und das Gefühl dabei nicht stimmt, hat man schließlich auch keine Lust der Person länger zuzuhören als nötig. Daher kann es sich durchaus lohnen, in unterschiedlichste Podcasts reinzuhören, wenn du bisher noch nicht überzeugt bist. Ich habe die Podcasts über die Apple Podcasts App abonniert, aber viele kannst du mittlerweile auch über Spotify hören.

Jetzt also los!

(Es gibt keine besondere Reihenfolge bei meiner Auflistung. Es handelt sich um unbezahlte Werbung wegen der Nennung und Verlinkung – die Empfehlungen beruhen auf meiner persönlichen Meinung und ich wurde nicht dafür bezahlt.)

1. #megamutig Podcast

Lieblingspodcasts#1 megamutig

#megamutig heißt der Podcast von Maggie, einer Produktdesignerin, die mit ihrem Label stahlpink Produkte entwickelt und im Podcast über ihr erstes Jahr als Selbstständige berichtet. Da ich mich kurz vor Maggie selbstständig gemacht habe, kann ich mich in viele der besprochenen Themen besonders gut hineinversetzen, erkenne Parallelen zu meiner eigenen Selbstständigkeit und erhalte immer wieder spannende Anregungen und Ideenanstöße. Es geht um ganz praktische Themen wie die Krankenversicherung als Selbstständige, die Wahrnehmung von selbstständigen jungen Frauen, Business-Ansätze und so viel mehr. Eine wirklich bunte Mischung, spannend und meist schön kurz und knackig, sodass man immer die Zeit fürs Reinhören findet und sich jedes Mal schon auf die neue Folge freut!

2. Heiliger Bimbam

Lieblingspodcasts#2 Heiliger BimbamGanz frisch – gerade erschien die 2. Folge überhaupt! Ich war schon nach der ersten angefixt. Rebecca Randak ist die Gründerin des Yoga Blogs Fuck Lucky Go Happy, auf dem es um die verschiedensten Themen rund um Yoga, Spiritualität und den Lifestyle drumherum geht, undzwar auf coole Art und Weise – ganz so wie ich es mag, nicht verstaubt oder lotusblütenmäßig ;). Schon das Design spricht mich an, und die Themen sind deep und so soll’s sein. Zitat: „In Heiliger Bimbam reden wir Tacheles: Über Spiritualität zwischen Hype und Heilmittel, die ewige Suche nach dem Glück und darüber, ob man auf dem Weg zur Erleuchtung eine Flasche Wein oder doch lieber einen Rosenquarz dabei haben sollte.“ Das Ganze macht Rebecca zusammen mit der „unspirituellen“ Journalistin Elli und die beiden unterhalten sich ganz locker-freundschaftlich in jeder Folge über ein anderes Thema. Yeah!

3. Proud to be Sensibelchen

Lieblingspodcasts#3 Proud to be SensibelchenDer Podcast von Maria Anna Schwarzberg für Hochsensible und Menschen, die sich weiterentwickeln wollen. Wow, schon über 80 (oft ziemlich intensive und lange) Folgen und ich muss zugeben, ich habe noch nicht alle angehört. Das Tolle daran: es gibt aus der Vielzahl an Folgen immer wieder Themen, die dich genau zum entsprechenden Zeitpunkt ansprechen. Andere sind vielleicht gerade nicht so dein Ding und das ist ok. So geht es mir mit Marias Podcast. Sie gibt wertvolle Gedankenansätze und ihren Wunsch, mehr Menschen auf dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben zu helfen, setzt sie in ihrem Podcast und ihren anderen Projekten um (Onlinekurse, Community, Workshops). Es geht um Nachhaltigkeit, Ernährung, Weiblichkeit, Selbstbewusstsein und so viel mehr – zusätzlich gibt es regelmäßig Interviewgäste.

4. Prana up your life

Lieblingspodcasts#4 Prana up your life

Die Prana Sisters Jasmin und Josephine Jeß geben Vollgas, seit letztem Jahr gibt es ihren Podcast Prana up your life, der sich vorrangig um das Thema Ayurveda dreht. Da Ayurveda das Wissen vom Leben ist, kannst du dir vorstellen, wie breit gefächert die Inhalte sind. Ernährung spielt natürlich immer eine wichtige Rolle, aber da hört der Spaß bei Weitem noch nicht auf. Die beiden möchten Lebensenergie versprühen und in die Leben der Podcasthörer bringen. Folgen über Yoga, Routinen, Meditation, Mind-Body-Connection und Interviews bringen wirkliches Wissen näher, das man am besten gleich in die Tat umsetzt. Ein Go-To, wenn du achtsamer mit dir und deinem Körper umgehen möchtest. Nun folgen dem Podcast im „echten“ Leben ein Cooking-Club, Retreats und Workshops.

5. Freelance Designer Podcast

Lieblingspodcasts#5 Freelance Designer Podcast

Endlich ein Podcast für selbstständige Designer! Lisa Koch hat diese geniale Idee in die Tat umgesetzt und gleichzeitig auch die Freelance Designer Community erschaffen. Wirklich Gold wert für uns freiberufliche Designer, denn wir sind bekanntlich oft auf uns allein gestellt und sitzen zurückgezogen hinter unseren Computern (nicht, dass das grundsätzlich schlecht wäre). Der rege Austausch mit anderen Designern hilft bei Fragen rund um die Themen Selbstständigkeit und Design, Skills, Tools, Motivation etc. Ich bin ja sowieso ein Fan von gegenseitiger Unterstützung, wie ich es auch mit dem Ladies, Wine & Design Netzwerk erziele, daher bin ich sehr angetan. Vor allem die Interviewfolgen mag ich total gerne, wie auch die Offenheit bei der ganzen Sache. Wissen und Erfahrungen zu teilen hilft allen, also weiter damit!

6. A Mindful Mess

Lieblingspodcasts#6 A Mindful Mess

Daria Daria aka. Madeleine Daria Alizadeh ist in meinen Augen eine der top „Bloggerinnen“ / „Influencerinnen“, die es derzeit da draußen gibt. Bloß dass sie das gar nicht mehr so klassisch betreibt, wie es einem vielleicht in den Sinn kommt. Das heißt auch, ihren Blog gibt es in dem Sinne gar nicht mehr, stattdessen tritt sie viel in der Öffentlichkeit auf, setzt sich für Tierschutz und Nachhaltigkeit ein und produziert eben ihren Podcast A Mindful Mess. Ich folge ihr hauptsächlich auf Instagram und finde ihren Content einfach nur inspirierend. Bei den Podcastfolgen bin ich aber auch immer sofort am Start. Dadurch lernte ich bereits einiges: über Palmöl, die letzten Wildflüsse in Europa, ihre Yogalehrer Ausbildung oder nachhaltigen Modekonsum. Das Ganze bringt sie sehr natürlich und sympathisch rüber, womit sie mich voll überzeugen kann (siehe Einleitungstext ;)).

Das war also meine erste Empfehlungsliste hier im Mindt Journal. Ich höre natürlich ab und zu auch mal in andere Podcasts rein, aber bisher konnten mich tatsächlich noch gar nicht so viele auf lange Sicht überzeugen. Auf die hier aufgelisteten komme ich daher immer gerne wieder zurück. Habt ihr noch Ergänzungen oder Tipps dazu? Dann kommentiert doch auf meinen Instagramprofilen @mindtdesignstudio oder @mindtyogastudio! Ich würde mich freuen. Bis bald! Sarah

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Veröffentlicht von: MINDT in Design, Yoga

Die Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.