No Comments

Eine Wellness-Abendroutine als Entrepreneur etablieren

WellnessMindfulness

Natürlich darf in meiner Reihe zu Routinen die Wellness-Abendroutine nicht fehlen. Ich habe es bereits in meinem Artikel zur Wellness-Morgenroutine geschrieben: Ätherische Öle sind für mich die Pfeiler meines Tages geworden – und sind es ebenso auch am Abend. 

Warum eine Wellness-Abendroutine wichtig ist

Für uns Selbstständige ist es wichtig, dass wir ausgeruht in den nächsten Tag starten können, und doch mündet ein Arbeitstag schnell mal in einem langen Abend vor dem Rechner. Insbesondere als Designer*innen müssen wir jeden Tag performen, sollen kreativ sein, Ideen erzeugen und mit den restlichen Herausforderungen als Creative Entrepreur umgehen. Abschalten fällt oft nicht leicht, doch dabei ist es so wichtig. Eine Wellness-Abendroutine kann dir dabei helfen.

Essentielle Öle in deiner Wellness-Abendroutine

Auch bei der Abendroutine sind die essentiellen Öle von doTERRA (Werbung) mittlerweile mein liebstes „Instrument“ geworden, das man gut mit anderen Praktiken (Atemübungen, sanftes Yoga) kombinieren kann.

Hier meine Top Five

1. Diffuser anschalten

– gerne schon einige Minuten, bevor ich ins Schlafzimmer gehe, damit sich das Aroma im Raum ausbreiten kann.

Welche Öle kommen in den Diffuser? Beruhigende Öle, die einen guten Schlaf fördern und entspannen. Etabliert haben sich für mich: Serenity oder 4 Topfen Bergamot + 2 Tropfen Vetiver oder eine Mischung aus Anchor, Lavender und Cedarwood.

Hint: ich schalte den Diffuser nicht jeden Abend an. Wenn ich den Eindruck habe genug Elektrizität um mich gehabt zu haben, lasse ich ihn auch mal aus oder greife zu einem Lava Diffuser. 

2. Pro Tipp: Füße massieren!

Ich verwende die Fußcreme von Ringana oder ein Sesamöl und empfehle dir ein ätherisches Öl deiner Wahl. Vetiver oder Balance sind meine Go-Tos. Noch besser: ein Fußbad vorab mit Epsom Salz und ätherischen Ölen (ich kann Zypresse, Bergamot und Cedarwood empfehlen). Danach die Füße nochmal mit klarem Wasser abspülen.

3. Roll-Ons auftragen

I go crazy with this! Serenity, Neroli, Jasmin, Lavendel, Rose, Peace, … alles, was beruhigende Eigenschaften hat, mich aromatisch abholt, mir ein Gefühl von Ruhe und Geborgenheit gibt. Ich verwende die Roll-Ons immer intuitiv, jedoch habe ich mittlerweile eine bestimmte Auswahl neben dem Bett stehen und nutze dann manchmal nur einen, und manchmal auch alle zusammen.

Anwendung: Neroli mag ich an den Unterarmen, außen aufgetragen. Es wirkt stark beruhigend. Jasmin finde ich toll unter den Füßen, zusammen mit Vetiver, wenn ich nicht einschlafen kann (passiert oft bei Vollmond). Serenity riecht so toll, dass ich es meist nur auf die Handflächen rolle und dann daran rieche – dies kann man gut mit einer entspannenden Atemübung verbinden. Rose und Peace trage ich am liebsten aufs Herz auf und Lavendel am Hals.

4. für Frauen: Clary Calm.

Begleitet mich nun schon eine ganze Weile. Ich nehme immer nur ein wenig und rolle entlang der Innenseiten meiner Fußgelenke einmal auf und ab. Am besten abends UND morgens, das balanciert den Hormonhaushalt aus. Zu gegebener Zeit trage ich es zusätzlich auch auf dem Unterbauch auf.

5. Traumland

Wenn du mit deinen Träumen „arbeiten“ möchtest bzw. es da etwas zu verarbeiten gibt, kann ich dir Juniper Berry / Wachholderbeere empfehlen. Vielleicht nicht der beste Duft, aber diesbezüglich sehr stark. Wundere dich nicht, wenn deine Träume erstmal intensiver oder „schlimmer“ werden – dieses Öl wird eventuell im Unterbewusstsein arbeiten. (Und das aus meinem Mund, denn ich kann mich fast nie an meine Träume erinnern.) Mische das Öl am besten mit anderen, die du gerne magst, z. B. Ylang Ylang, Black Spruce, Roman Chamomille oder Lavender. Juniper Berry kann auch bei Albträumen helfen.

Und wenn nichts mehr geht: Serenity Softgels und die 4-7-8 Atmung.

Die Softgels enthalten eine spezielle Mischung und sorgen für einen erholsamen, tiefen Schlaf. Probier’s mal aus! Auch Magnesium kann hier helfen. Ich liebe auch die 4-7-8 Atmung, über die ich in diesem Artikel schon berichtet habe. Dort findest du eine Anleitung, wie du diese Atemübung ganz einfach praktizieren kannst, um besser einzuschlafen.

Das waren meine Tipps für eine Wellness-Abendroutine

Hast du bereits eine Abendroutine? Was beinhaltet sie? Lass uns es in den Kommentaren wissen!

Möchtest du gern die ätherischen Öle von doTERRA kennenlernen und sie in deinen Abend integrieren? Hier kannst du nachlesen, wie das geht.

2 Comments

Eine Wellness-Morgenroutine als Entrepreneur etablieren

WellnessMindfulness

Warum eine Morgenroutine generell sinnvoll ist und uns gut tut, brauche ich hier glaube ich nicht mehr auszuführen, dazu findest du allerhand im Netz. Ich möchte mich daher auf meine Wellness-Morgenroutine fokussieren und dir Inspiration mitgeben, wie auch du eine solche Routine in deinen Alltag integrieren kannst.

Meine Wellness-Morgenroutine dreht sich mittlerweile hauptsächlich um ätherische Öle. Ich brauche nicht jeden Morgen ein tolles Frühstück oder eine lange Yogaeinheit (wobei beides suuuper toll ist) – aber ich brauche meine Öle.

Als Yogalehrerin finde ich es natürlich großartig, wenn ich bereits am Morgen eine Runde auf die Matte komme, aber das ist für mich kein Muss. Gegen Abend bin ich oft motivierter und mein Körper außerdem beweglicher.

Warum es gut ist eine Wellness-Morgenroutine als Entrepreneur zu haben

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich nehme mir den Tag über kaum Zeit für mich. Wenn ich erstmal im Work Mode drin bin, dann fällt es mir schwer Pausen einzulegen, auch wenn ich es natürlich besser wissen müsste. Ich finde es einfach schön, dass ich mir am Morgen ein paar Minuten länger nehme, um für mich zu sorgen. Es ist ein erster Schritt hin zu mehr Selfcare und Selbstfürsorge. Ein Zeitpunkt am Tag, der noch nicht der Arbeit gewidmet ist, sondern mir. Um dann wiederum viel besser für den Tag gewappnet zu sein.

Welche ätherischen Öle ich für meine Wellness-Morgenroutine verwende

Die Öle, die ich verwende (alle von doTERRA | Werbung), wechsle ich zwar regelmäßig und nach Gefühl aus, jedoch kehren einige Kandidaten immer wieder oder haben sich bereits als feste Bestandteile in meiner Wellness-Morgenroutine etabliert. Das spricht eindeutig für sie. Ich habe heute eine Kurzfassung für dich zusammengetragen, um es übersichtlich zu halten. Wenn dich Details oder weitere Ideen interessieren, schreib mir einfach eine Mail. 

1. Ätherische Öle in der Dusche und im Bad

Jeweils 1–3 Tropfen Peppermint und Wild Orange in eine Ecke der Dusche träufeln, Wasser einschalten und einfach nur genießen. Macht wach, energetisiert und bringt gute Laune! Meine Nummer 1, wenn ich eine einzige Wellness-Morgenroutine empfehlen müsste. Im Diffuser ist Lemongrass mein Favorit fürs Bad. Es riecht toll und bringt Energie.

2. Ätherische Öle in der Hautpflege

Haut, die zu Unreinheiten neigt, kann Tea Tree meistens gut gebrauchen. Du kannst es gezielt einsetzen oder in den Reiniger mischen. Ich teste auch gerade Niaouli als Alternative. Yarrow Pom und Salubelle sind zwei Luxus-Öle, die ich meiner Haut ebenfalls zur Wellness-Morgenroutine gönne. Ich brauche nur ganz, ganz wenig davon und mische sie in meine Tagescreme. Sie glätten und sorgen für mehr Glow. Für jeden Hauttyp gibt es passende Öle. Ich kann dir gern welche empfehlen – das Gefühl von ihnen auf der Haut ist so wunderbar.

3. Ätherische Öle fürs Wohlbefinden

Balance kommt unter die Fußsohlen oder auf die Pulspunkte. Es erdet mich für den bevorstehenden Tag. 1 Tropfen Copaiba unter der Zunge löst bei mir Stressgefühle auf und sorgt für mehr Ausgeglichenheit. Es „dockt“ an die Nervenrezeptoren an und hat meist eine schnelle Wirkung. Wenn dich das interessiert, erkundige dich mal nach Beta-Caryophyllenen – Copaiba-Öl besteht zu 60 % daraus. Cheer ist mein absolutes favorite Parfüm und duftet phänomenal! Der Name spricht für sich 🙂

4. Ätherische Öle als Nahrungsergänzung

LLV – das Lifelong Vitality Pack – versorgt dich mit ganz vielem, was du brauchst, und wird durch seine hohe Bioaktivität vom Körper sehr gut aufgenommen. Die enthaltenen Nährstoffe unterstützen dich körperlich und emotional. DDR Prime hat antioxidative Eigenschaften, fördert eine gesunde Reaktion auf oxidativen Stress und unterstützt die Zellgesundheit. Und Zitrusöle, z. B. Grapefruit oder Wild Orange im Wasser, schmecken nicht nur gut, sondern reinigen den Körper innerlich und kurbeln die Verdauung an. Ich nehme verschiedene Nahrungsergänzungsmitttel zu mir und wechsle hier immer mal aus, je nachdem was ich aktuell brauche.

5. Ätherische Öle im Diffuser

Der Tag kann beginnen! Aber erst, nachdem ich meinen Diffuser mit einer schönen Mischung für den Arbeitstag befüllt habe. doTERRA bietet dafür bereits einige wunderbare Mischungen an. Meine Lieblinge: Citrus Bliss, Adaptiv, Motivate und AromaTouch. Oder du stellst dir selbst eine Diffuser-Mischung aus deinen Lieblingsölen zusammen.

Das war meine Wellness-Morgenroutine

Wellness schon vor und während der Arbeit – großartig! Mit einer Wellness-Morgenroutine, die du dir selbst aussuchen und jeden Tag easy in deinem Zuhause etablieren kannst. Ein paar weitere Ideen gibts auch in meinen Instagram Story-Highlights, schau gerne mal vorbei.

Deine Entrepreneur Morgenroutine kannst du dann natürlich noch mit weiteren Aktivitäten füllen wie Meditation, Bewegung, Journalling, einem gesunden Frühstück u. v. m. Aber fürs Wellness-Feeling, Selfcare und die Entrepreneur-Liebe waren dies meine absoluten Empfehlungen. Ich bin überzeugt davon, dass dir als Entrepreneur eine Wellness-Morgenroutine deinen gesamten Tag versüßen kann. Was denkst du?

Hier findest du eine Anleitung, wie du die ätherischen Öle von doTERRA bestellen kannst. Es ist ganz einfach und sie werden dein Leben unfassbar bereichern!

Ich würde vorschlagen: schnapp dir einen Matcha Latte oder einen Kaffee und suche dir ein paar neue Lieblingsöle für deine Wellness-Morgenroutine aus.

Meine Website wird regelmäßig weiterentwickelt und mit mehr Inhalten befüllt. Auch wenn das manchmal etwas länger dauert, lade ich dich herzlich ein, regelmäßig vorbeizuschauen!

MINDT® ist eine eingetragene Marke.

Meine Website wird regelmäßig weiterentwickelt und mit mehr Inhalten befüllt. Auch wenn das manchmal etwas länger dauert, lade ich dich herzlich ein, regelmäßig vorbeizuschauen!

MINDT® ist eine eingetragene Marke.

Let’s Chat!

Let’s Chat!

DESIGN
hello@mindtdesignstudio.de
YOGA
hello@mindtyogastudio.de

Mindt Design + Yoga Studio Leipzig