Yoga

Ein eigenes Yoga Studio eröffnen in Leipzig

Dieser Post soll der Einstieg in eine Reihe sein, in der ich darüber berichte, wie du ein Yoga Studio eröffnen kannst bzw. wie ich es getan habe und wie mein Weg dahin verlief:

Im November 2016 startete ich meine Yogalehrer-Ausbildung bei Safs & Beta in Berlin. Ich hatte keine Ahnung was mich erwarten würde. Ein Jahr später hatte ich nicht nur wie geplant die erste Stufe der Ausbildung absolviert, sondern alle 200 Stunden des Yoga Alliance zertifizierten Intensive Yogalehrers.

Was fange ich mit der Yoga Ausbildung an?

Ich hatte mich während der Ausbildung ehrlich gesagt noch nicht getraut zu unterrichten, es fühlte sich irgendwie noch nicht richtig an. Ich bin Perfektionistin und wollte erstmal ein gutes Fundament schaffen, bevor ich mein Wissen weitergab. Das machte den Einstieg nicht unbedingt leichter, denn ich war es nicht gewohnt vor anderen Menschen zu stehen und ihnen Asanas zu zeigen, geschweige denn 75 Minuten am Stück zu reden und ihnen zu sagen, was sie als nächstes tun „sollen“. Außerdem wusste ich auch gar nicht wo: im Fitness Studio? Im Yoga Studio?

Ein eigenes Yoga Studio in Leipzig

Ich war kurz vor dem Ende meiner Yoga Ausbildung mit meinem Freund und Studiopartner in unser neues Design Studio in Plagwitz gezogen. Es war ein Eintausch gegen unsere „Zweitwohnung“ im 10. Stock eines Plattenbaus (mit Blick auf den Park!), die wir zuvor als Büro und Atelier genutzt hatten. Ein Ladenlokal mit Hinterräumen zum Arbeiten, Präsentieren unserer Arbeit, für Kundenbesuche, Ausstellungen & Co.

Plötzlich keimte die Idee auf, den Ladenraum auch für meine eigenen Yogakurse zu nutzen. Wir hatten uns extra Vorhänge anfertigen lassen, um die großen Fenster vor neugierigen Blicken schützen zu können, und somit stand dieser Idee nichts mehr im Wege.

Dann ging die Planung los: was braucht man alles, um Yogakurse anbieten zu können? Matten, Decken, Blöcke und Gurte, aber viel mehr nicht, oder doch?

Nutze das, was du hast und bleibe flexibel

Ich hatte Glück, denn durch unsere Vorbereitungen für die Eröffnung des Design Studios hatte ich bereits einiges vor Ort: Gläser, eine schöne Kanne für Tee und eine Wasserkaraffe (ja, auch diese kleinen Details müssen bedacht werden), sowie genug Stühle als Umkleide-Improvisation und einen guten Lautsprecher, da ich viel mit Musik arbeite. Das Konzept unseres Studios war von Anfang an: minimal und clean, aber mit dem Charme der Zeit (ein 20er Jahre Bau mit offengelegten Betonwänden). Eine reduzierte Einrichtung, die es uns erlaubt, flexibel zu bleiben, damit wir den Raum für die verschiedensten Zwecke nutzen können. Und das war eine super Idee.

Mein Konzept: Yoga + Design

Ich kann dir keine Ratschläge geben, wenn du mit einem großen Yoga Studio mit unzähligen Kursen pro Woche durchstarten möchtest. Ich wollte das Ganze organisch wachsen lassen und beobachten, wie ich Yoga mit meiner Tätigkeit als freiberufliche Grafikdesignerin verbinden kann. Deshalb gab und gibt es auch immer noch „nur“ 2–4 Kurse pro Woche. Ich kann dir aber sagen: du musst nicht in allzu viel investieren, um starten zu können. Ja, ein Raum ist Voraussetzung, aber auch hier gilt: er muss nicht sofort riesig sein. Bei uns haben 6 TeilnehmerInnen bequem Platz. Und wenn du beginnst zu unterrichten, ist das eine wunderbare Größe!

Wie du ein eigenes Yoga Studio eröffnen kannst
Ein Yogastudio in Leipzig eröffnen – Mein Erfahrungsbericht

Eine Identity für dein Yoga Studio, Werbung + Marketing

Diese Punkte waren für mich als Grafikdesignerin ein Leichtnis. Da es aber ein komplexes und wichtiges Thema ist, an das du unbedingt denken musst, will ich ihm einen eigenen Post widmen. Stay tuned! Wenn du jetzt schon Fragen dazu hast oder Hilfe brauchst, dann melde dich bei mir.

Mein Equipment

Welche Produkte ich fürs Mindt Studio angeschafft habe möchte ich dir nicht vorenthalten und werde dir bald Genaueres darüber berichten.

Hast du Fragen dazu, wie ich mein eigenes Yoga Studio in Leipzig eröffnet habe? Dann schreib gern einen Kommentar unter den Post!


Wie stellst du dir dein eigenes Yoga Studio vor? Würdest du gerne ein eigenes Yoga Studio eröffnen?

Ich will’s wissen!